Arbeits- und Gesundheitsschutz ist Unternehmerpflicht!


Die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten sind gesetzlich verankerte
Unternehmerpflichten und grundlegende Voraussetzung für einen erfolgreiches
Unternehmen. Arbeitsunfälle und betriebsbedingte Erkrankungen führen
zu Fehlzeiten, Betriebsstörungen, Qualitätsverlusten und zu menschlichem Leid.

Jeder Unternehmer ist nach dem Arbeitsschutzgesetz und aus
haftungsrechtlichen Gründen verpflichtet für eine geeignete Organisation des
Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie der Ersten-Hilfe zu sorgen.
Des Weiteren muss der Unternehmer eine menschengerechte Gestaltung des Arbeitsplatzes in der Unternehmensführung integrieren. Grundlage hierfür sind die nachfolgenden gesetzlichen Vorschriften:

  •     Arbeitsschutzgesetz ArbSchG
  •     Arbeitssicherheitsgesetz ASiG
  •     Sozialgesetzbuch (SGB VII)
  •     Unfallverhütungsvorschriften DGUV1
  •     sonstige staatliche Arbeitsschutzvorschriften

Wir übernehmen alle Aufgaben der externen Fachkraft für Arbeitssicherheit nach §6 des Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) für Sie und schaffen hierdurch Rechtssicherheit für Sie!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AGS Weckermann & Partner